Geschichte.

Rosental Mitte ist die «Wiege der Basler Chemie» und steht seit 160 Jahren im Zeichen des Wandels.

Ab 1858 war Rosental Mitte der Stammsitz der Firma Geigy. Es wurden erst Farbstoffe und später Insektizide, Fungizide und Saatgutbeizen auf dem Areal produziert. In den 1960er Jahren wurde die Produktion verlegt. Seither wird Rosental Mitte als Forschungs-, Büro- und Verwaltungsstandort genutzt. 2007 verkaufte die damalige Besitzerin Syngenta Rosental Mitte an einen privaten Investor mit Sitz in Gibraltar. Der Kanton konnte Rosental Mitte sukzessiv in den Jahren 2016 und 2019 erwerben.

Der Hauptgeschäftssitz der Firma Syngenta soll langfristig im Rosental Mitte bestehen bleiben. Die weiteren Gebäude auf Rosental Mitte werden bis heute an unterschiedliche Firmen und Bildungsinstitutionen vermietet.